Die Toten Hosen

Die Toten Hosen

Bei den Toten Hosen handelt es um eine deutsche Rockband aus Düsseldorf, deren Musik zu großen Teilen aus deutschen Texten besteht und häufig auch musikalische Elemente aus dem Genre des Punkrock beinhaltet.

Die Toten Hosen zählen neben der Berliner Band „Die Ärzte“ zu den bekanntesten und erfolgreichsten deutschen Rockbands überhaupt, auch in kommerzieller Hinsicht. Und von den 16 Studioalben, welche die Toten Hosen bis heute veröffentlichten, belegten neun den ersten Platz der deutschen Alben-Charts.

Den Durchbruch hatte die Band im Jahr 1988, als sie Ihre EP „Ein kleines bisschen Horrorschau“ veröffentlichte, welche unter anderem das Lied „Hier kommt Alex“ beinhaltet. Dabei handelte es sich um ein Album, welches auf der Vorlage des Stanley Kubrick Klassikers „A Clockwork Orange“ (Uhrwerk Orange) basiert.

Die Songs gaben die Toten Hosen in der Folge unter anderem ein halbes Jahr auf der Bühne der Kammerspiele Bad Godesberg in Bonn, im Rahmen des Theaterstücks zu „A Clockwork Orange“ zum Besten.

Mit ihrem Doppelalbum „Auf dem Kreuzzug ins Glück“, welches 1990 kurz nach dem Fall der Berliner Mauer veröffentlicht wurde, schaffte es die Band dann erstmals in ihrer damals noch recht jungen Karriere auf Position eins der Charts.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*